Dienstag, 23 September 2014 08:39

HSG I: Mit hohem Heimsieg in die neue Saison

hsgi

LOLLAR. Es war der Konkurrent der vergangenen Saison und die einzige Mannschaft, die in der vergangenen Saison Punkte gegen die HSG Lollar/Ruttershausen einfahren konnte. Alles sah nach einem packenden und spannenden Aufsteiger-Duell am ersten Spieltag der neuen Bezirksoberliga-Saison aus, doch die HSG Mörlen erwies sich nicht als der erwartete Gegner auf Augenhöhe, sondern vielmehr als Spielball in den Fängen einer überragend aufspielenden Lollarer Mannschaft. Am Ende siegten die Bukschat-Schützlinge locker mit 32:16(14:7) und übernahmen direkt die Tabellenführung.

Den Grundstein für diesen ersten Achtungserfolg legten die Hausherren in der Defensive, die sich prächtig eingestellt, durch die beiden Neuzugänge Sören Asboe und Moritz Bambey beweglicher und aggressiver präsentierte und nach anfänglichem Abtasten dem Gegner von Minute zu Minute mehr den Schneid abkaufte. Nach dem ausgeglichenen Beginn und einer knappen 6:5-Führung (13.) machten die Mannen um Björn Spieß, der auf Halblinks alles andere als eine weiße Fahne hisste, ernst und zogen durch schnelles Umschaltspiel und gelungene Aktionen im Positionsangriff auf 10:6 (22.) davon. Bis zum Pausentee gelang mit dem 14:7-Halbzeitstand sogar ein noch größerer Vorsprung.

Wer erwartet hatte, dass der Gast nach der sicherlich lauten Kabinenpredigt eine Aufholjagd beginnen würde, sah sich getäuscht, denn auch wenn die Wetterauer hochmotiviert aus den Kabinen kamen, die Lollarer hatten auch hier das Quäntchen mehr intus. Zehn Minuten kämpfte der Mitaufsteiger vorbildlich, schöpfte mit Manndeckung und doppelter Manndeckung alle defensiven Möglichkeiten aus, von Erfolg gekrönt allerdings waren sie nicht. An diesem Tag gelang einzig auf Lollarer Seite einfach alles. Während Mörlen sich im Angriff immer wieder festlief und Julian Anthes die Würfe, die seine Vorderleute passieren ließen, zum größten Teil entschärfen konnte, kombinierte die Bukschat-Truppe traumhaft sicher und fand entweder die Lücke oder den freien Nebenmann. So war es denn auch nicht verwunderlich, dass die Gäste nach dem 24:12 (45.) resignierten und nur noch um Schadensbegrenzung bemüht waren. Lollar indes gewährte am Ende auch der jungen Garde Einsatzzeiten und baute trotz allem noch einmal den Vorsprung aus. Am Ende feierten die HSG-Anhänger einen souveränen 32:16-Erfolg ihrer Farben und damit den ersten Tabellenführer der Saison.

 

Tore für Lollar: Spieß (9), Kludt, Piazzolla, Ziehm je (5), Voss (4), Bambey (3), Mühlich (1)

Gelesen 1657 mal Letzte Änderung am Sonntag, 16 November 2014 23:21

Heimspiele

Tabellen

HSG Lollar/Ruttershausen I
Landesliga Mitte
HSG Lollar/Rutterhausen II
Bezirksliga A-Nord
HSG A-Jugend
Bezirksliga B
HSG B-Jugend I
Bezirksliga C
HSG B-Jugend II
Bezirksliga A-Süd
HSG C-Jugend
Bezirksliga A-Nord
HSG D-Jugend
Bezirksliga A-Süd
HSG E-Jugend
Bezirksliga B-Nord

Danke