Montag, 16 September 2013 15:54

HSG I: Sieg gegen Hüttenberg III

hsgi

Einen Auftakt nach Maß feierte die neuformierte 1. Männermannschaft der HSG Lollar/Ruttershausen am vergangenen Wochenende. Im ersten Spiel der neuen Runde distanzierten die Grün-Weißen ihren Gegner TV Hüttenberg III deutlich mit 34:22 (18:7) und zeigten vor allem in der ersten Hälfte mitreißenden Handball.

Das Spiel begann mit der einzigen Führung der Gäste in den 60 Minuten (0:1, 1.). Im Anschluss entwickelte sich nach dem 2:2 (4.) eine einseitige Partie, die geprägt war durch eine gut organisierte Lollarer Abwehrreihe und einem guten Tempospiel nach vorne. Der Gast indes zeigte sich von Beginn an motiviert und ging engagiert zu Werke, scheiterte aber allzu oft an der Lollarer Defensive oder dem an diesem Tag prima aufgelegten Julian Anthes im Lollarer Gehäuse. So zogen die Schützlinge von Trainer Michi Schmitt rasch auf 10:4 (16.) davon. Hüttenberg ließ in dieser Phase auch von der doppelten Manndeckung ab, die sich in den Minuten zuvor als nicht wirkungsvoll gegen die Lollarer Offensive erwiesen hatte. Trotz der stabileren 6:0-Deckung, die mit den typischen Hüttenberger Tugenden gespielt wurde, gelang es den Lollarern, sich kontinuierlich abzusetzen und bis zum Pausentee eine 18:7-Führung herauszuwerfen.

Abschnitt zwei begann mit einer Lollarer Abwehrumstellung und einem ausgeglichenerem Spiel als zuvor. Hüttenberg steckte nicht auf, kämpfte aufopferungsvoll und war nun in der Partie. Am Abstand allerdings vermochten die Käsestädter nichts zu ändern, außer dass er nicht noch spürbar weiter anwuchs. So stand es nach 45 Minuten 28:15 und die Partie war entschieden. Lollar nutzte die zweite Hälfte auch, um fehlende Spielpraxis zu sammeln und alternative Aufstellungen auszuprobieren und schaukelte die restlichen Minuten souverän nach Hause. „Grundstein des Sieges war sicherlich das Auftreten meiner Mannschaft in der ersten Halbzeit, insgesamt aber die geschlossene Mannschaftleistung mit einem herausragenden Torwart-Duo“, stellte Trainer Michi Schmitt nach Spielende fest. Die äußerst faire Partie, es gab lediglich drei Zeitstrafen, wurde vom souveränen Schiedsrichter-Gespann Eller/Hergl geleitet, die mit ihrer Leistung den gelungenen Handball-Abend abrundeten. Ist der Auftakt getan, wartet am kommenden Wochenende bereits die nächste Bundesliga-Reserve auf die Spieß, Ziehm und Co.: Die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen III. Diesmal allerdings in fremder Halle in Münchholzhausen (Samstag, 17 Uhr).

Es spielten:
Tor: Julian Anthes, Christoph Sack
Sascha Mühlich (4), Benjamin Quell, Tobias Boos (2), Björn Spieß (10/1), Peter Kludt (3), Stefan Zecher, Micha Sommer (3), Timo Liedtke (2), Christoph Puhl (1), Chrstian Ziehm (6), Tristan Voss (3), Nico Piazzolla

Gelesen 3507 mal Letzte Änderung am Dienstag, 17 September 2013 15:44

Heimspiele

Tabellen

HSG Lollar/Ruttershausen I
Landesliga Mitte
HSG Lollar/Rutterhausen II
Bezirksliga A-Nord
HSG A-Jugend
Bezirksliga B
HSG B-Jugend I
Bezirksliga C
HSG B-Jugend II
Bezirksliga A-Süd
HSG C-Jugend
Bezirksliga A-Nord
HSG D-Jugend
Bezirksliga A-Süd
HSG E-Jugend
Bezirksliga B-Nord

Danke