Freitag, 05 Oktober 2018 11:27

HSG I auf Wiedergutmachung aus

Nach der deutlichen Niederlage beim Aufstiegsaspiranten in Breckenheim steht für die HSG l das nächste Heimspiel an. Mit dem TuS Holzheim steht der nächste harte Gegner bevor, der nach zwei Spielen noch ungeschlagen ist. Um 20.00 Uhr ist am Samstag, dem 06.10.18 Anpfiff in der „Hölle-Süd“, wenn Semmelroth, Schuchmann und Co. wieder auf Punktejagd gehen.
Alles andere als eine Niederlage wäre in Breckenheim eine sehr große Überraschung gewesen, sodass auch keiner mit gesenktem Kopf aus dieser Begegnung gehen musste. Auch wenn phasenweise nicht alles ganz rund lief, kann man sich jedoch an positiven Punkten festhalten. In der Anfangsphase konnte man einen Aufstiegsaspiranten mit einer offensiven Deckung gut verunsichern und in der Offensive hätte man mit einer besseren Chancenverwertung auch die Führung über einen gewissen Zeitraum für sich beanspruchen können. Alles Aspekte, die hoffentlich am Samstag genauso aber eben auch einige besser laufen, damit die HSG I dem TuS Holzheim über die komplette Spielzeit Paroli bietet. „Wir möchten uns vor dem eigenen Publikum wieder über 60 Minuten top präsentieren. Solch eine Viertelstunde, wie wir sie uns gegen Breckenheim geleistet haben, dürfen wir uns gegen Holzheim keinesfalls leisten. Auch sie wissen so eine Schwächephase gut auszunutzen, da sie ebenfalls über ein starkes Tempospiel verfügen und technische Fehler der Gegner in Gegenstoßtore ummünzen. Wir dürfen nicht wieder den Kopf verlieren, denn auch am Wochenende besteht die Möglichkeit dann überrannt zu werden und das wollen wir tunlichst vermeiden“, so HSG-Übungsleiter Sören Asboe, der auf den zweiten Teil der ersten Hälfte in Breckenheim anspielt. Hat die Mannschaft die richtigen Schlüsse daraus gezogen, wird es ein Spiel auf Augenhöhe gegen Holzheim, auch wenn die Gäste in favorisierter Stellung nach Mittelhessen reisen. Auch wenn der geniale Spielmacher Marcel Schyga dem TuS nicht mehr zur Verfügung steht, verfügen die Gäste über Spieler mit reichlich Landesligaerfahrung. Mit einem Unentschieden bei der TG Kastel bewies Holzheim seine Qualitäten als Team und beim klaren Heimsieg über den Aufsteiger aus Heuchelheim, dominierten Wolfgram, Schneider und Co. über die komplette Spielzeit das Geschehen. Erschwerend kommt für die HSG I hinzu, dass mit Christian Ziehm eine ganz wichtige Stütze verletzungsbedingt ausfallen wird. Diesen Ausfall heißt es im Kollektiv zu kompensieren und der Marschroute des Trainers zu folgen. „Wir sind ganz klar auf Wiedergutmachung aus“, so die deutlichen Worte von Asboe.
Gelesen 76 mal

Heimspiele

Tabellen

HSG Lollar/Ruttershausen I
Landesliga Mitte
HSG Lollar/Rutterhausen II
Bezirksliga B
HSG B-Jugend
Bezirksliga A-Süd
HSG C-Jugend
Bezirksliga A-Nord
HSG D-Jugend I
Bezirksliga A-Nord
HSG D-Jugend II
Bezirksliga A-Süd
HSG E-Jugend
Bezirksliga B-Nord

Danke