• Männer Landesliga Mitte
    28.10.2017 um 19:00 Uhr
    HSG Lollar/Ruttershausen
    HSG Wettenberg II
  • Männer Landesliga Mitte
    05.11.2017 um 18:00 Uhr
    TSG Eppstein
    HSG Lollar/Ruttershausen
  • Männer Landesliga Mitte
    11.11.2017 um 19:00 Uhr
    HSG Lollar/Ruttershausen
    TSG Eddersheim
  • Männer Landesliga Mitte
    18.11.2017 um 19:45 Uhr
    MSG Linden
    HSG Lollar/Ruttershausen
  • Männer Landesliga Mitte
    26.11.2017 um 17:00 Uhr
    HSG Lollar/Ruttershausen
    TSV Lang-Göns
Montag, 02 Oktober 2017 09:34

HSG II: Zum Sieg gebaggert

HSG Lollar/Ruttershausen II HSG Wettertal II – HSG Lollar/Ruttershausen II 22:30 (11:14)

M. Hupel entscheidet sich den Ball nicht zu fangen, sondern dazu den Ball in Volleyballmanier weiterzubaggern; T. Liedtke wirft von der Eckfahne Sekunden vor Abpfiff – was nach ziemlich schlechter Ideen klingt, war erfolgreich.
Die Zwote Herrenmannschaft ist endgültig in der Saison angekommen und haute die neuformierte HSG Wettertal II mit 30:22 in Münzenberg deutlich weg.

In den ersten Minuten mussten sich die Spielerwiesel auf den Rückraum des letztjährigen Bezirksliga A-Teilnehmers einstellen. Dies war auch nicht verwunderlich. Die Heimmannschaft hatte Spieler, die durchaus ein Kopf größer als die jungen Gäste waren und mit einem Gewicht von Tom Grote*2 auftrumpfen konnten. Im Verlauf der ersten Halbzeit fand man aber ein gutes Mittel, um die Fleischberge schwindelig zu spielen: Tempo über die agilen Außenspieler. Endlich schaffte es die Zwote Mannschaft ihre Schnelligkeit auszuspielen und die einfachen Tore zu erzielen.

Auch in den zweiten 30 Minuten konnte man konditionelle und auch spielerische Vorteile nutzen. Immer wieder kam man durch die wurfstarken Ben Hahn und Flügelflitzer zum Torerfolg. Viel mehr gibt es auch nicht zu schreiben. Vielleicht kann man noch das 30. Tor von Handballveteran Timo Liedtke hervorheben, der für abschließenden Jubel auf der grün weißen Bank sorgte.

Abschließend lässt sich sagen, dass das Auswärtsspiel gegen die HSG Wettertal II wohl das beste Spiel der Tureck’schen Jungs in dieser Saison war. Diskutierbar bleibt, ob Coach Müller seine verpasste Kiste Bier (siehe letzter Spielbericht) für die starke Leistung nun springen lässt. Abwehrchef Kaletsch resümierte das Geschehen mit „Wunden lecken mit zwei Punkten im Sack ist nur halb so schlimm“. Recht hat er. Dafür ist der Sonntag ja da: In Erinnerungen über geschehene Heldentaten schwelgen und dabei kleinere Wehwehchen auskurieren, damit es am kommenden Wochenende gegen den Tabellenführer VfB Driedorf wieder etwas zu feiern gibt. Kommt also alle zum Spektakel: Ein Ball wird euch zwar hoffentlich nicht auf die Tribüne gepritscht, aber schöne Tore könnt ihr auch schon vor der ersten Mannschaft begutachten.


Im Stenogramm:
Pellmann (Tor); Hahn (7), Hupel (6), Grote (5), Liedtke, Turek, Mandler, Anthes, Ma. Schmitt (jeweils 2), Käs, Müller (jeweils 1), Puhl (n.e.), Kaletsch, Schulz (n.e).
Gelesen 129 mal Letzte Änderung am Montag, 02 Oktober 2017 11:51

Heimspiele

Samstag - 28.10.2017

15:00 Uhr | Männliche Jugend B - Bezirksliga A
HSG Lollar/Ruttersh. : JSG Rechtenb./Vollnk.


17:00 Uhr | Männer Bezirksliga B
HSG Lollar/Ruttersh. II : HSG Pohlheim III


19:00 Uhr | Männer Landesliga Mitte
HSG Lollar/Ruttershausen : HSG Wettenberg II


Tabellen

HSG Lollar/Ruttershausen I
Landesliga Mitte
HSG Lollar/Rutterhausen II
Bezirksliga B
HSG B-Jugend
Bezirksliga A-Süd
HSG C-Jugend
Bezirksliga A-Nord
HSG D-Jugend I
Bezirksliga A-Nord
HSG D-Jugend II
Bezirksliga A-Süd
HSG E-Jugend
Bezirksliga B-Nord

Danke

Termine

Keine Termine